Willkommen…

Kuehe-hintergrundbild…auf der Internetseite der Großtierpraxis Dr. Tanja Wagner. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über unsere Praxis, das Team und unsere Leistungen.

Unsere Praxis besteht seit Januar 2015. Sie ist aus dem Großtieranteil der Tierärztlichen Gemeinschaftspraxis W. Laumer und Dr. F. Schaefer entstanden.

Ihr Betrieb wird durch die Großtierärzte Frau Dr. Tanja Wagner, Frau Dr. Ann-Katrin Mohr und Herrn Wolfgang Laumer betreut. So gewährleisten wir Ihnen über das ganze Jahr eine 24-Stunden-Erreichbarkeit.

Anfallende Behandlungen und Besamungen für den Vormittag sollten Sie zwischen 7:00 und 8:00 Uhr telefonisch in der Praxis anmelden; Besamungen für den Nachmittag bis spätestens 11:00 Uhr.

Um Ihnen und uns unnötige Papierfluten zu ersparen, soll in Zukunft der Rechnungsversand soweit möglich auf elektronische Form umgestellt werden. Wenn dies auch in Ihrem Interesse ist und Sie damit einverstanden sind, benötigen wir von Ihnen eine schriftliche Einverständniserkältung. Falls Sie diese noch nicht bei uns abgegeben haben, finden Sie hier das Formular. Wir bitten Sie die Einverständnis-erklärung unter Angabe einer gültigen E-Mailadresse an uns zurückzusenden. Zusätzlich möchten wir Ihnen den Zahlungsverkehr vereinfachen. Dazu bieten wir Ihnen die Möglichkeit, uns ein SEPA- Lastschrift-Mandat zu erteilen, so dass Ihre Rechnungen bequem per Einzug abgebucht werden. Auch hierfür benötigen wir Ihre schriftliche Einverständniserklärung, die Sie uns ausgefüllt zukommen lassen sollten.

Neben der Einzeltierbehandlung bieten wir Ihnen die Möglichkeit der integrierten tierärztlichen Bestandsbetreuung. Dazu verwenden wir das Rindermonitoringprogramm Pro Gesund. Dieses ist ein Gemeinschaftsprojekt von Landwirten und Tierärzten, dessen Ziel die nachhaltige Verbesserung der Tiergesundheit und des Tierwohls ist, um mit gesunden, leistungsstarken bayerischen Milchviehherden auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben. Daneben besteht die Möglichkeit, Trächtigkeitsuntersuchungen bereits ab dem 28. Trächtigkeitstag mittels Ultraschall durchführen zu lassen. So wissen Sie früher über den Fruchtbarkeitsstatus Ihrer Herde Bescheid und können entsprechend schneller auf nicht tragende Tiere reagieren.

Wir betreuen und beraten auch (Hobby-)Halter von Schafen, Ziegen und Neuweltkameliden hinsichtlich ihrer Haltung und Krankheitsvorsorge.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen!